© 2018 Stiftung Boje - Impressum Datenschutz

Vertiefende Berufsorientierung an Schulen

Probieren, entdecken und entscheiden für einen verbesserten Übergang von der Schule in die Berufsausbildung. In unterschiedlichen Projekten einer vertiefenden, individuellen Berufsorientierung unterstützt Stiftung BoJe Schüler, in der Regel ab der 8. Klasse, realistische Vorstellungen über Berufe sowie die eigenen Interessen und Fähigkeiten zu erlangen.

Projekt der vertiefenden BerufsorientierungEs macht Spaß und stolz in verschiedenen, vorwiegend handwerklichen Bereichen, Eigenes zu schaffen; dabei durch die praktische Bearbeitung unterschiedlicher Materialien Einblicke in die Ausbildungsberufe zu bekommen. In konkreten Projekten, wie z. B. dem Bau einer Grillhütte oder eines Unterstandes auf dem Schulgelände, können Schüler unter der Anleitung von Handwerksmeistern verschiedene Tätigkeiten selbst ausprobieren. Dass ein frühzeitiger Beginn der Berufsorientierung zur Erweiterung der Berufswahl-Möglichkeiten von Jungen und Mädchen und zu echten Kooperationen führen kann, zeigen gemeinsame Projekte von Schulen und Kindergärten.

Zuschüsse von 50% der Kosten für Projekte der vertiefenden Berufsorientierung können von Schulen bei der Arbeitsagentur beantragt werden. Nach Prüfung ist eine Beteiligung der Stiftung BoJe mit den restlichen 50% möglich. Die praktische, eigenverantwortliche Berufsorientierung fördert junge Menschen in ihrer Entscheidungsfindung und wirkt zudem drohendem Fachkräftemangel entgegen. Bei der Durchführung und Beantragung entsprechender Projekte unterstützen die Kreishandwerkerschaften in Ostfriesland gern.